Schlagwort-Archive: Interview

Im Interview: Ganz schön Hübsch Interior

Wir sind große Bewunderer von HÜBSCH Interior aus Dänemark. Mit der aktuellen Kollektion TENDENCIES 2019 hat sich das Label wieder einmal selbst übertroffen. Auch wenn sich HÜBSCH seiner klaren Linie weiterhin treu bleibt, gibt es Wunderbares zu entdecken: neue Farben und Formen zum Dahinschmelzen.

Hübsch Interior im Interview - designupdate Shop

Wir haben mit einem der drei Gründer, Daniel Henriksen, gesprochen und interessante Einblicke in das Unternehmen und die neue Kollektion erhalten.

Daniel Hendriksen von Hübsch Interior im Interview – designupdate Shop

Wer ist HÜBSCH Interior? Können Sie sich bei unseren Lesern vorstellen?

Ich habe HÜBSCH Interior zusammen mit Flemming Hussak und Jannie Krüger im September 2010 gegründet. Seitdem ist das Unternehmen stetig gewachsen. Mittlerweile haben wir 21 weitere Angestellte. Flemming ist unser Geschäftsführer und darüberhinaus zuständig für den Einkauf und die Lagerverwaltung. Seine Frau Jannie ist unser Creative Director und für alles zuständig, was mit Design zu tun hat. Ich bin der Sales- und Marketing Director und außerdem verantwortlich für die IT und unsere Messeauftritte. Wir drei sind sehr unterschiedlich, was uns wiederum zu einem starken Team macht.

Was hat euch dazu bewegt, ein Interieur-Label zu gründen?

Wir haben vorher schon alle im Designbereich in anderen Firmen gearbeitet und konnte bereits viele Erfahrungen sammeln. Allerdings hatten wir irgendwann den Wunsch, unsere eigene Marke zu gründen, die wir von Anfang an nach unserem eigenen Geschmack formen wollten. Neben gutem Design legen wir viel Wert aufs Glücklichsein und Offenheit. Wir haben von Anfang an unser Bestes gegeben, damit diese Werte im Unternehmen stets gegenwärtig sind. Das funktioniert nur, weil wir unsere eigene Marke haben.

Kollektion Tendencies 2019 von Hübsch Interior – designupdate Shop

Woher kommt die Inspiration für eure wunderschönen Designs?

Unser Kreativteam sammelt Ideen aus vielen verschiedenen Bereichen. Wir besuchen regelmäßig u.a. die Designwochen in Paris, Mailand, Kopenhagen. Wir beobachten aber nicht nur die neuesten Trends, sondern schauen uns auch die Architektur, Kultur und Gastronomie dieser Städte an. Das verarbeiten wir dann in neuen Designs. Wir reisen aber auch weiter weg, beispielsweise nach Asien, wo wir ebenfalls standing neue Inspirationen finden. Außerdem nehmen wir an vielen Trendseminaren von renommierten Trendagenturen teil. Die wichtigste Aufgabe unseres Kreativteams ist es jedoch, alle Trends und Impressionen in unseren einzigartigen Design-Stil zu transformieren.

Welches Produkt magst du besonders gerne?

Mein persönlicher Favorit ist unsere Eichenholz-Kommode mit Fischgrätmuster aus der Occassions-Kollektion 2018.
Das Muster verleiht der Holzkommode ihre einzigartige Optik. Neben der Optik ist das Besondere an unserem Schränkchen, dass sie ausschließlich aus natürlichen Materialien gefertigt ist.

Kollektion Occassions 2018 von Hübsch Interior – designupdate Shop

Welches geniale Möbelstück hättest du gerne erfunden?

Ich liebe das Design des Wegner Y-chair – CH24 von Hans J. Wegner. Vor fast 70 Jahren entworfen, wird er noch heute im originalen dänischen Design produziert. Hier wird sehr stark Wert auf den Einsatz natürlicher Materialien gelegt. Das einzigartige handgemachte Design ist wirklich außergewöhnlich. Ich hätte gerne den Stuhl erfunden, aber ich war leider 36 Jahre zu spät dran.

Was erwartet uns in der aktuellen Saison?

In der diesjährigen Kollektion Tendencies legen wir den Fokus auf natürliche Materialien, bleiben dabei aber unserer Linie treu. Wir arbeiten mit mehr Farben in unseren Designs und legen noch mehr Wert auf die Funktionalität der Produkte.

Kollektion Tendencies 2019 von Hübsch Interior – designupdate Shop

Die neue HÜBSCH-Kollektion Tendencies 2019 findet ihr jetzt im designupdate Onlineshop. Lasst euch inspirieren!

Retromöbel im zeitlosen Sternzeit Design

Markus Paulke von Sternzeit Design ist ein seltenes Exemplar am deutschen Möbeldesign-Himmel. Der gelernte Physiotherapeut kam wie die Jungfrau zum Möbelkind. Zusammen mit seinem Vater hat der 36-Jährige sich einen lang gehegten Traum erfüllt und baut nun seine eigenen Retromöbel.

Wir finden das genauso cool wie seine zeitlos schönen Retro-Möbelstücke. Wir haben Markus daher einen Besuch in seinem Lager in Eberswalde bei Berlin abgestattet und mit ihm über seine Liebe zum Mid Century Design gesprochen.

Retrosessel im zeitlosen Sternzeit Design

Wie bist du dazu gekommen, dein eigenes Label zu gründen?

Ursprünglich hatte ich mit der Möbelbranche gar nichts am Hut. Als ich 2001 in meine erste Wohnung zog, musste ich sie komplett neu sanieren. Das hat meine Lust darauf geweckt, eigene Möbel zu bauen und eigene Inneneinrichtungen zu entwickeln.

Also habe ich, nachdem wir mit der Wohnung fertig waren, einen leerstehenden Laden in Prenzlauer Berg bezogen. Ich habe alte Möbel gesammelt und aufgearbeitet und sie, zusammen mit neuen Möbeln kombiniert, verkauft. In dem Laden haben wir außerdem Accessoires und Geschenkgimmicks verkauft. Ich war auf vielen Messen unterwegs und habe immer nach neuen Trends gesucht und so, über die Jahre, ein gutes Gespür dafür entwickelt, was bei Kunden gut ankommt und was nicht.

Parallel bauten wir bereits unseren Onlineshop auf. Zeit, eigene Möbel herzustellen hatte ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht. Allerdings habe ich schon viele Entwürfe gezeichnet.

2015  habe ich den Laden aufgegeben und angefangen, das erste Produkt herzustellen: den Retrostar Sessel, um den nach und nach eine ganze Serie entstand. Der Retrostar kam sehr gut an und so entstand Sternzeit Design.

Retrosessel im zeitlosen Sternzeit DesignRetrostar Sessel Velvet royalblau  |  Retrostar Sessel Velvet eisgrau

Was unterscheidet euch von anderen Möbelherstellern

Wir stellen unsere hochwertigen Retromöbel nicht nur hier in Brandenburg her, auch die einzelnen Teile für unsere Polstermöbel stammen aus Deutschland. Das Holz für unseren Retrostar Sessel beispielsweise wird aus dem Schwarzwald geliefert.

Uns ist es wichtig, uns am Kundenwunsch zu orientieren. Da unsere Produktion regional erfolgt, können wir auch mal kleine individuelle Serien in Kleinstauflagen in Wunschfarben oder abweichenden Maßen produzieren. So etwas machen nicht viele, weil es sich häufig nicht lohnt. Sie importieren große Stückzahlen und wenn die Möbel nicht funktionieren, werden sie aus de Sortiment genommen.

Retrosessel im zeitlosen Sternzeit Design

Wie würdest Du euren Stil bezeichnen?

Sternzeit ist von der Space Age-Ära, das heißt von den Designs der 50er und 60er Jahre, inspiriert. In dieser Zeit sind die schönsten und zeitlosesten Designentwürfe entstanden – ob es nun die Architektur von John Lautner ist oder Designs von Eero Aarnio oder Verner Panton. Die Designs sind auf das Nötigste reduziert und lassen sich wunderbar mit anderen Stilen mixen. Das Mid Century-Design ist ein Trend, der anhält und immer aktuell ist. Häufig werden die Entwürfe nicht verändert, sondern einfach mal die Farben getauscht. Zeitlos, sage ich nur.

Retromöbel im zeitlosen Sternzeit DesignRetrostar Rocker Schaukelstuhl maisgelb  |  Retrostar Sessel türkis |  Retrostar Beistelltisch  |  Retrostar Sessel Velvet dunkelrot  |  Retrostar Fußhocker senfgrünRetrostar Sessel senfgrün

Welches Möbelstück hättest du gerne erfunden?

Definitiv den Tulip Table von Eero Saarinen.  Dieser Tisch ist ein Klassiker, der überall wirkt. Die passenden Tulip Chairs sind natürlich auch Klasse, aber auch alle anderen Stühle bekommen an diesem Tisch ein kostenloses Upgrade! Das sieht wirklich toll aus. Diese Möbel passen überall hin, werten jeden Raum auf, obwohl oder gerade, weil sie sich zurückhalten und sehr minimalistisch sind.

Welches deiner Retromöbel findest du am besten?

Der Retrostar Schaukelstuhl ist mein Lieblingsstück. Wir haben lange am Schaukelradius gearbeitet, damit er nicht zu wenig und nicht zu sehr schaukelt. Und wenn man die Füße vorne drauf legt, kann man mit einem sehr geringen Kraftaufwand wunderbar schaukeln.

Retro Schaukelstuhl im zeitlosen Sternzeit DesignRetrostar Rocker Schaukelstuhl grau  |  Retrostar Rocker Schaukelstuhl braun

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Wir möchten uns als inhabergeführter Anbieter von einer kleinen aber feinen Kollektion von 100 bis 120 Wohnaccessoire-Produkten etablieren. Aktuell arbeiten wir an einer neuen Serie. Ihr dürft gespannt sein!

Retrosessel im zeitlosen Sternzeit Design

Das sind wir! Vielen Dank für das nette Gespräch, Markus!

 

 

Merken

Merken

Petit Monkey im Interview: Wunderschöne Must-haves für Kinder

Das Label  Petit Monkey  ist aus vielen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Die wunderschönen Produkte mit den kleinen niedlichen Gesichtern haben das Label weltweit als Home Accessoire- und Kinder-Must-have-Designer bekannt gemacht. Eltern und Kinder lieben die einzigartigen Illustrationen gleichermaßen. Wir haben mit Petit Monkey-Gründerin und Vierfach-Mama Coretty Wierdsma gesprochen – über ihre Anfänge, ihre Ansprüche an die eigenen Produkte und ihre Zukunftspläne.

Gewinnt außerdem ein zuckersüßes Kindergeschirrset Rabbit!

Petit Monkey im Interview – designupdate ShopPetit Monkey im Interview – designupdate Shop

Wie und wann bist du darauf gekommen, dein eigenes Label zu gründen?

Schon als kleines Kind liebte ich es zu malen, außerdem mochte ich Illustrationen und Kinderbücher. Wenn ich die Zeit noch einmal zurückdrehen könnte, würde ich wahrscheinlich Kunst studieren. Aber in den 1990ern wurden Frauen auf die Zukunft vorbereitet. Also ging ich vier Jahre auf die Fachhochschule und wurde Textil-Ingenieurin. Nach meinem Abschluss begann ich als Assistenz-Einkäuferin für ein niederländisches Modelabel zu arbeiten. Später wurde ich Senior-Einkäuferin und dann Einkaufsdirektorin für Textilien bei einem großen holländischen Discounter. Nachdem mein ältester Sohn geboren war, wollte ich etwas tun, was mich glücklicher macht. Ich kündigte meinen Job und gründete 2008 unseren Onlineshop PSikhouvanjou – der Verkauf im Internet war eine perfekte Herausforderung für mich.

2013 entschloss ich mich, die erste eigene Kollektion zu starten. Meine zehnjährige Erfahrung als Einkäuferin, half mir dabei. Wir fingen klein an – mit den ersten Melamintellern von Helen Dardik und den Matroschkas „In the Woods“. Im Jahr 2014 kam die Matroschka Black & White hinzu, die Petit Monkey – wie das Label mittlerweile heißt – weltweit bekannt machte.

Petit Monkey im Interview – designupdate ShopPetit Monkey im Interview – designupdate Shop

Was unterscheidet Petit Monkey von anderen Home Accessoire-Marken?

Die Kollektion ist inspiriert durch das kunterbunte Kinderuniversum und kreiert Produkte für Kinder in Zusammenarbeit mit bekannten Illustratoren. Die Ergebnisse sind wunderschöne Drucke und markante Illustrationen, die die Fantasie ansprechen. Petit Monkey-Produkte sind sehr langlebig und zeitlos schön.

Petit Monkey wird nicht einfach konsumiert. Die Produkte bringen Freude und sind ein schönes Andenken. Wir bringen keine zwei Kollektionen im Jahr heraus – wir sind schließlich keine Maschinen. Brilliante Ideen kommen und gehen. Wir nehmen uns eine Menge Zeit, um unsere Produkte zu entwickeln und zu produzieren. Wir nehmen uns auch Zeit, die richtigen Materialien zu finden, die richtigen Lieferanten und Verkaufspartner. Bei uns zählt Qualität und die hält sich nunmal länger.

Petit Monkey im Interview – designupdate Shop

Welches ist dein persönliches Lieblingsprodukt aus deiner Kollektion?

Mein Lieblingsprodukt ist die  Matroschka Black & White.  Wir hatten damals acht Monate gebraucht, um das Stück zu fertigen. Nach sechs oder sieben Mustern war ich immer noch nicht zufrieden und wollte aufgeben. Zwei Monate später zeigte mir mein Zulieferer ein Bild der neuen, verbesserten Matroschka. Ich hatte immer noch Zweifel, da ich kein Schwarz-Weiß-Fan bin und 2013 war monochrom noch nicht der Hit. Wir hatten eine farbige Version, aber die schwarz-weiße war visuell viel stärker. Also entschieden wir uns, diese zu produzieren. Becky von Sketch.inc hatte diese wunderbaren Puppen für uns designed.

Petit Monkey im Interview – designupdate Shop

Was sind eure Pläne für die Zukunft?

In diesem Jahr launchen wir erstmals eine Öko-Produktlinie. Unsere Weihnachtsprodukte und weitere Spielzeuge werden umweltfreundlich mit auf Soja basierender Tinte bedruckt. Wir sind gespannt, was 2018 für uns bereithält – auf alle Fälle Freude und viele neue Illustrationen.

Vielen Dank für das nette Gespräch, Coretty!

Petit Monkey im Interview – designupdate Shop

Petit Monkey im Interview – designupdate Shop

Eines ihrer neuesten Geniestreiche ist das  Melamin Kindergeschirr Rabbit.  Passend zu Ostern könnt ihr das Set jetzt auf unserer  Facebook-Seite  gewinnen 🙂

Das besondere Kinderzimmer mit Petit Monkey - designupdate ShopPetit Monkey im Interview – designupdate Shop


*Teilnahmebedingungen für unser Gewinnspiel*


  • Das Gewinnspiel „Ostern“ startet am  13.04.  und endet am 17.04.2017  um 24 Uhr.
  • Es wird ein Melamin Kindergeschirrset Rabbit von Petit Monkey verlost.
  • Die Teilnahme erfolgt über das Liken und richtige Kommentieren des Gewinnspiel-Facebook-Posts. Mehrere Kommentare von einer Person/einem Account pro Gewinnspielrunde werden als eine einzelne Teilnahme gewertet.
  • Kommentare, die gegen die Facebook-Richtlinien, deutsches Recht oder das Copyright verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer ist damit vom Gewinn ausgeschlossen.
  • Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren aus Deutschland. Mitarbeiter/innen von designupdate und deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der/Die Teilnehmer/in erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass im Gewinnfall sein/ihr Name auf der designupdate-Facebookseite veröffentlicht wird.
  • Die Gewinner werden binnen 24 Stunden nach Beendigung des Gewinnspiels per Zufallsprinzip ermittelt.
  • Die Gewinner werden über die Kommentarfunktion des Facebook-Posts informiert. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Werktagen per E-Mail an:  info@designupdate.de  oder über eine private Nachricht an unsere  Facebookseite  mit seinen Adressdaten melden. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb dieser Frist, wird der Gewinn erneut unter allen Teilnehmern verlost.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt per DHL (auf Kosten von designupdate).
  • Es werden alle Facebook-Namen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu.
  • Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Petit Monkey im Interview – designupdate Shop

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken