Archiv der Kategorie: Im Test

Seedbombs im Test (Part 3): Hallo Großstadtdschungel!

Mittlerweile ist es über zwei Monate her, dass wir die Seedbombs „Blühendes Kornfeld“ von den Stadtgärtnern in den Balkonkasten warfen.

Ich war das Projekt „Mein Balkon soll schöner werden“ vorsichtig optimistisch angegangen. Denn so richtig glauben wollte ich nicht, dass sich – dank zweier linker Gärtnerinnenhände – irgendetwas tut. Die Anfänge meines Tests könnt ihr nochmal in den Beiträgen City Gardening für Weltverbesserer und Stadtpiraten (Part 1) und City Gardening (Part 2) – Wer braucht schon einen grünen Daumen, wenn es einfach geht nachlesen.

Die Samenbomben von den Stadtgärtnern - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenIm dritten und letzten Teil des knallharten designupdate-Balkontests zeige ich euch nun, ob die erdigen Samenbomben ihr Versprechen gehalten haben.

Praktisch, einfach, gut

Ein kurzer Rückblick: Bereits nach einer Woche konnte ich die ersten Ergebnisse sehen. Die Seedbombs platzten auf und kleine grüne Stängel zeigten ihre Köpfchen. Rund vier Wochen später waren daraus saftig grüne Pflanzen geworden.

Die Seedbombs im Test: Blühendes Kornfeld von den Stadtgärtnern

Die Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernUnd wie schaut’s nun aus? Jetzt, nach etwas mehr als zwei Monaten ist aus den zarten Baby-Pflänzchen ein prachtvoller Balkongarten erwachsen. Aber seht selbst.

Seedbombs im Test - Hallo GroßstadtdschungelSeedbombs im Test - Hallo GroßstadtdschungelDie Seedbombs von Die Stadtgärtner sollen triste, muffige und karge Großstadtecken schöner machen. Einfach auswerfen und den Rest machen lassen. Auf meinem Balkon habe ich natürlich regelmäßig gegossen, weil hier der Regen nicht so gut ankommt. Mehr ist nicht nötig. Und obwohl ich eigentlich nichts falsch machen konnte, habe ich mir innerlich auf die Schulter geklopft. Es war schön, Fürsorge zu tragen und die Pflanzen täglich wachsen zu sehen.

Seedbombs: Versprechen gehalten?

Die Stadtgärtner haben definitiv nicht zu viel versprochen. Kornblumen, Adonisröschen, Mohn etc. blühen nun in kräftigen bunten Farben auf meinem Balkon. Außerdem ließen die ersten Besucher nicht lange auf sich warten – Schmetterlinge und Hummeln erfreuen sich ebenso am Blütenmeer wie ich.

Seedbombs im Test - Hallo GroßstadtdschungelUnd da der Balkon nun so prächtig aussieht, habe ich gleich noch meine alte Hängematte rausgeholt. So lässt es sich im Sommer auf Balkonien richtig gut aushalten.

Cheers!

City Garding Part 2: Wer braucht schon einen grünen Daumen, wenn es einfach geht? 

Ich bin ja eine von den Frauen, die weiß Gott keinen grünen Daumen haben. In meiner Obhut vergeht sogar Unkraut. Daher eigne ich mich perfekt als Testperson für ein Produkt, das sogar ohne große Pflege am Straßenrand – zwischen Hundedung und leeren Bierbuddeln – wachsen kann.

Vor ungefähr fünf Wochen habe ich daher ein Experiment gewagt und die Seedbombs „Blühendes Kornfeld“ von Die Stadtgärtner einem knallharten Balkon-Test unterzogen. Hier gibt’s den Beitrag City Gardening für Weltverbesserer und Stadtpiraten (Part 1) noch einmal zum Nachlesen.

Die Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernUnd siehe da. Nach bereits einer Woche brachen die kleinen Saatkugeln auf und es lugten die ersten zarten Stengelchen hervor. Sehr zu meiner Freude! Wenn ich gewusst hätte, wieviel Spaß es macht, den kleinen Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen, hätte ich das sicher schon früher gemacht.

Die Seedbombs im Test: Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernNach nur weiteren vier Wochen seht ihr nun das vorläufige Zwischenergebnis. Und wie ihr sehen könnt: Es wächst etwas. Juchuuuu. Das Kornblumenfeld blüht zwar noch nicht, aber grünt in saftigen Farben.

Die Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernDie Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernDer Anfang ist also getan. Jetzt hoffe ich auf ein richtig gutes Ergebnis. In vier Wochen zeige ich Euch, ob sich mein Balkon in einen Botanischen Garten verwandelt hat oder doch eher der Wüste Gobi ähnelt.

Alles Liebe

Christin

City Gardening für Weltverbesserer und Stadtpiraten (Part 1)

Genießt ihr auch schon die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen? Langsam grünt und blüht die ganze Stadt – Berlin ist nie schöner als im Sommer.

Ob Urbaner Gartenbau, Guerilla Gardening oder ganz klassisch Schreibergarten und Balkonien – selber pflanzen liegt im Trend. Denn es macht das schnöde Stadtleben bunter und den Sommer noch schöner.

Die Seedbombs von Die Stadtgärtner versprechen die tristesten Flächen in ein farbenfrohes Blumenmeer zu verwandeln. Einfach fallen lassen  – ohne einzubuddeln –  und schon können sie wachsen und gedeihen?

Ob das so einfach geht, will ich nun ausprobieren. Die ödeste Stelle, die ich kenne, ist mein Balkon und ich muss zugeben: irgendwie waren mir die kleinen Bömbchen irgendwie zu schade, um sie ins Berliner Betonfeld zu werfen. Ok, also die Blumenkästen vorgeholt und die Seedbombs reingeworfen.

Seedbombs von den Stadtgärtnern - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenFür meinen Test habe ich mir das „blühende Kornfeld“ ausgesucht. Es enthält 20 verschiedene langblühende und heimische Wildblumengattungen wie Ackerblume, Kornblume oder Adonisröschen. Eines der hübschen Jute-Beutelchen enthält gleich zehn handgemachte Samenkugeln. Die Saatbomben bestehen aus einer Mischung Saatgut, Humus und Tonpulver. Diese Mischung soll verhindern, dass die Samen austrocknen oder beim nächsten Regenguss weggeschwemmt werden. Die Stadtgärtner versichern ein farbenprächtiges Blumenfeld schon nach ein paar Wochen.

Die Stadtgärtner Samenbomben - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenSamenbomben von den Stadtgärtnern - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenDie Stadtgärtner Samenbomben - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenSeedbombs von den Stadtgärtnern - City Gardening für Weltverbesserer und StadtpiratenDann schauen wir mal, was passiert und ob mein Balkon bald zu den schöneren Orten in dieser Stadt gehört. Ich halte euch auf dem Laufenden ;-).

Eure
Christin