City Garding Part 2: Wer braucht schon einen grünen Daumen, wenn es einfach geht? 

Ich bin ja eine von den Frauen, die weiß Gott keinen grünen Daumen haben. In meiner Obhut vergeht sogar Unkraut. Daher eigne ich mich perfekt als Testperson für ein Produkt, das sogar ohne große Pflege am Straßenrand – zwischen Hundedung und leeren Bierbuddeln – wachsen kann.

Vor ungefähr fünf Wochen habe ich daher ein Experiment gewagt und die Seedbombs „Blühendes Kornfeld“ von Die Stadtgärtner einem knallharten Balkon-Test unterzogen. Hier gibt’s den Beitrag City Gardening für Weltverbesserer und Stadtpiraten (Part 1) noch einmal zum Nachlesen.

Die Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernUnd siehe da. Nach bereits einer Woche brachen die kleinen Saatkugeln auf und es lugten die ersten zarten Stengelchen hervor. Sehr zu meiner Freude! Wenn ich gewusst hätte, wieviel Spaß es macht, den kleinen Pflänzchen beim Wachsen zuzusehen, hätte ich das sicher schon früher gemacht.

Die Seedbombs im Test: Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernNach nur weiteren vier Wochen seht ihr nun das vorläufige Zwischenergebnis. Und wie ihr sehen könnt: Es wächst etwas. Juchuuuu. Das Kornblumenfeld blüht zwar noch nicht, aber grünt in saftigen Farben.

Die Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernDie Seedbombs im Test: Samenbomben Blühendes Kornfeld von den StadtgärtnernDer Anfang ist also getan. Jetzt hoffe ich auf ein richtig gutes Ergebnis. In vier Wochen zeige ich Euch, ob sich mein Balkon in einen Botanischen Garten verwandelt hat oder doch eher der Wüste Gobi ähnelt.

Alles Liebe

Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.